Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteStruktur / Verbände / AWO 

Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Das rote Herz im Logo der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist Ausdruck dessen, wofür der Verband steht: Menschlichkeit, Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe. Weitere unverrückbare Grundwerte sind Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Ob in Kitas, Jugendclubs, Familienzentren oder bei den Seniorenangeboten: Wir wollen den Menschen Angebote für Unterstützung, Begleitung und Betreuung machen, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Dabei stellen die demografischen, sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen uns alle vor immer größere Herausforderungen. Mehr denn je geht es darum, die Stimme für Gerechtigkeit und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu erheben.

Struktur und Angebote

Die AWO Brandenburg ist ein starker Mitgliederverband: ca. 13.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger sind Seite an Seite für die Leitgedanken unseres Verbandes unterwegs. Die Mitgliedsverbände der Arbeiterwohlfahrt in Brandenburg sind Träger von ca. 80 Kindertagesstätten, 30 Altenpflegeeinrichtungen, 4 Werkstätten für behinderte Menschen, einer Vielzahl von Jugendclubs, Seniorenclubs, Eltern-Kind-Zentren und vielen weiteren Angeboten.

Ansprechpartner

Böttcher, Anne

Anne Böttcher

AWO Landesverband Brandenburg e.V.
Geschäftsführung
Kurfürstenstraße 31
14467 Potsdam
Telefon 0331 / 288 38 30 0
Fax 0331 / 288 38 30 5

Geschichte im Überblick

1920

Gründung als „Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt“ in der SPD durch Marie Juchacz

1925

Einführung der Arbeiter-Wohlfahrtsmarken zur Finanzierung von Sozialen Diensten

1933

Verbot durch die Nationalsozialisten

1946

Wiedergründung in Hannover
als selbständige Organisation
in der BRD

1990

Wiedergründung der Arbeiterwohlfahrt in den Neuen Bundesländern und Zusammenschluss der Arbeiterwohlfahrt im vereinigten Deutschland