Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteHandeln / lak Brandenburg / lak Aktuell / Aktuelle Meldungen 

Aktuelle Meldungen

17.10.2017

Armut von Frauen in Deutschland nicht länger hinnehmen!

Der 17. Oktober ist der Internationale Tag zur Bekämpfung von Armut. Die Nationale Armutskonferenz und die Landesarmutskonferenzen lenken zu diesem Anlass die Aufmerksamkeit auf eines der größten Armutsrisiken in Deutschland: Eine Frau zu sein.

10.10.2017

Brandenburg braucht Aktionsplan gegen Mobilitätsarmut! – Landesarmutskonferenz stellt Forderungskatalog vor

Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für gesellschaftliche und ökonomische Teilhabe. Die Erreichbarkeit unter anderem von sozialer und gesundheitlicher Infrastruktur, von Einkaufs- und Begegnungsmöglichkeiten oder von Kulturstätten ist lebensentscheidend.

30.08.2017

Fachexkursion der Landesarmutskonferenz „Arbeitslos – Einbahnstraße mit Sackgasse“ am 30. August

Bildungs- und Jugendminister Günter Baaske und Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt informieren sich mit der Landesarmutskonferenz über Ansätze und Institutionen im Westen von Brandenburg, die gegen Langzeitarbeitslosigkeit und ihre Folgen kämpfen.

05.12.2016

„Jedes Kind ist gleich viel wert“ – Verbände starten Online-Petition gegen Kinderarmut

„Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut“ – Mit dieser gemeinsamen Online-Kampagne machen Wohlfahrts- und Sozialverbände gemeinsam mit Familien- und Kinderrechtsorganisationen ab morgen auf das drängende Problem der Kin-derarmut in Deutschland aufmerksam.

03.11.2016

„Brandenburg braucht Aktionsplan gegen Langzeitarbeitslosigkeit!“ – Landesarmutskonferenz stellt Forderungskatalog vor

Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen gibt es in Brandenburg nach wie vor eine große Gruppe langzeitarbeitsloser Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt kaum noch eine Chance haben. In Brandenburg waren im Oktober 96.300 Menschen arbeitslos, die Quote lag bei 7,3 Prozent. Über 26.000 Betroffene sind bereits zwei Jahre und länger ohne Arbeit. Geeignete Integrationsmaßnahmen wurden entweder abgeschafft oder erreichen diese Menschen schlichtweg nicht. Die Auswirkungen von Langzeitarbeitslosigkeit für den Einzelnen und/oder die Familien sind gravierend. Langzeitarbeitslosigkeit ist die Hauptursache für Kinderarmut und fehlende soziale Teilhabe ganzer Familien.

15.01.2016

„Kinder ohne Knete: Was hilft armen Familien?“

Minister Günter Baaske und Staatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt besuchen mit der Landesarmutskonferenz Brandenburger Projekte zur Bekämpfung von Kinderarmut

18.06.2015

Aktionsplan gegen Kinderarmut! - Landesarmutskonferenz stellt Forderungskatalog vor

Mehr als jedes fünfte Kind in der Bundesrepublik – in Brandenburg sogar jedes vierte – ist von Armut gefährdet. Das ist das erschreckende Fazit einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung. „Es ist nicht hinnehmbar, dass gerade Kindern durch materiellen Verzicht und daraus resultierenden Mangel an gesellschaftlicher Teilhabe ein vernünftiger Start ins Leben von vornherein versagt bleibt!“, sagte Andreas Kaczynski, 1. Sprecher der Landesarmutskonferenz und Vorstandsvorsitzender des Paritätischen, Landesverband Brandenburg mit Blick auf die Studienergebnisse.

03.12.2014

"Aktiv gegen Armut vorgehen!"

"Es ist nicht hinnehmbar, dass trotz der wirtschaftlicher Erholung der letzten Jahre weiterhin fast 18% der Brandenburger in Armut leben müssen.", kommentierte Andreas Kaczynski die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Landesarmutskonferenz hat deshalb einen Forderungskatalog verabschiedet, der konkrete Vorschläge an die Politik unterbreitet. "Nötig ist jetzt ein Bündnis von Politik und Gesellschaft, das Armut in allen Bevölkerungsschichten konsequent bekämpft!", sagte Kaczynski weiter.

09.09.2014

Das Armselige Spiel mit der Gesundheit

Rund 120 Teilnehmer_innen fanden sich am Dienstag, den 09. September 2014 zum „2. Brandenburger Sozialgipfel“ der Landesarmutskonferenz (lak) Brandenburg in Potsdam ein. Betroffene und Engagierte diskutierten mit Repräsentanten aus Politik und Verwaltung sowie der Sozialwissenschaft über die die gesundheitlichen Folgen von Armut und Ausgrenzung. Mit einer eindrucksvollen Abschlussaktion vor dem Brandenburger Landtag unterstrichen sie öffentlich ihre Forderungen nach Abbau von Armuts- und Gesundheitsrisiken.

18.06.2013

4. Mitgliederversammlung wählt neuen SprecherInnenrat

Im Anschluss an die Fachtagung "Wohnung(s)los in Brandenburg" der lak Brandenburg am Mittwoch, den 17. Juni 2013, an der mehr als 130 Personen teilnahmen, fand die vierte reguläre Mitgliederversammlung statt.

28.05.2013

Ankündigung: WOHNUNG(S)LOS im Land Brandenburg - Fachtagung der Landesarmutskonferenz Brandenburg am 17.06.2013

Betroffene sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft diskutieren Mitte Juni die Frage: „Ist Wohnungslosigkeit im Land Brandenburg (k)ein Thema?“. Etwa 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zur diesjährigen Fachtagung der
Landesarmutskonferenz Brandenburg erwartet.

20.09.2012

Rückwärtsdemonstration unter dem Motto „UMfairTeilen - Reichtum besteuern

Nicht schlecht staunten die Passantinnen und Passanten in der Cottbuser Spree Galerie, die heute von einer Rückwärts-Demo der Landesarmutskonferenz (lak) überrascht wurden. Rund 120 Menschen nahmen spontan an der ungewöhnlichen Protestaktion teil. Sie liefen rückwärts durch die Einkaufspassage und forderten „Reichtum umverteilen –sozialen Rückschritt stoppen!”

05.08.2010

Spiele, aber kein Brot – diese Regierung kennt keine Scham!

„Die haben doch keine Ahnung vom wirklichen Leben“ und „Das lassen wir mit uns nicht machen!“ waren nur zwei Äußerungen von Teilnehmern des ersten Brandenburger Sozialgipfels. Entsetzen und Wut über das Sparpaket der Bundes¬regierung steckte den ca. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am ersten Brandenburger Sozialgipfel auch zwei Wochen später noch tief in den Knochen.

21.06.2010

1. Sozialgipfel in Brandenburg

Das „Europäische Jahr 2010 gegen Armut und soziale Ausgrenzung“ stellt auch für die lak Brandenburg einen verstärkten Anlass dar, die Themen Armut, Chancengleichheit und armutsfeste Löhne in die Öffentlichkeit zu bringen.

19.02.2010

Guido Westerwelle soll sich für seine beschämenden Ausführungen bei den Betroffenen entschuldigen!

„Jahrzehntelange Grundprinzipien unseres Sozialstaates, die etwa die Würde des Einzelnen als Fundament einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft in den Mittelpunkt gestellt haben, werden zur Zeit ohne mit der Wimper zu zucken auf Stammtischniveau herunterschwadroniert“, so Andreas Kaczynski, Sprecher der Brandenburger Landesarmutskonferenz bei seiner Begrüßung der Delegierten bei ihrer ersten Mitgliederversammlung nach Gründung im vergangenen Jahr.

15.07.2009

Gegen Armut im Land Brandenburg: Pressekonferenz der Landesarmutskonferenz

Weitere Informationen zur Pressekonferenz entnehmen Sie bitte den zum Download zur Verfügung gestellten Dokumenten.

30.01.2009

Gegen Armut im Land Brandenburg: Landesarmutskonferenz gegründet

„Wir wollen uns in die gesellschaftliche Debatte zur Armuts- und Reichtumsdebatte in Brandenburg einmischen und der Spaltung der Gesellschaft in Arme und Reiche nicht mehr länger tatenlos zusehen“, formuliert Anne Böttcher, Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Brandenburg und Mitglied des neu gewählten Sprecherrates die Zielsetzung der neu gegründeten Landesarmutskonferenz in Brandenburg.

05.01.2009

Aufruf zur Gründung einer Brandenburger Landesarmutskonferenz

Armut - eine Lebenslage, in der es Einzelnen, Gruppen oder ganzen Bevölkerungsschichten nicht möglich ist, ihren Lebensbedarf (Existenzminimum) aus eigenen Kräften und Ressourcen zu sichern. Auch in führenden Industriestaaten wie der Bundesrepublik Deutschland sind immer größere Bevölkerungsgruppen von Armut betroffen, beziehungsweise einem über-durchschnittlichen Risiko arm zu werden ausgesetzt.