Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteHandeln / lak Brandenburg / lak Aktuell / Aktuelle Meldungen 
28.05.2013

Ankündigung: WOHNUNG(S)LOS im Land Brandenburg - Fachtagung der Landesarmutskonferenz Brandenburg am 17.06.2013

Betroffene sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft diskutieren Mitte Juni die Frage: „Ist Wohnungslosigkeit im Land Brandenburg (k)ein Thema?“. Etwa 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zur diesjährigen Fachtagung der
Landesarmutskonferenz Brandenburg erwartet.

Sie findet statt am

Montag, den 17. Juni 2013 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
im Hoffbauer Tagungshaus, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam.


Aus Sicht der Landesarmutskonferenz (lak) sind immer mehr Familien mit Kindern sowie vor allem junge Menschen von Armut und Wohnungslosigkeit bedroht oder bereits betroffen. Die Konferenz will mit dieser Tagung Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit für das wichtige und vernachlässigte Thema sensibilisieren. Während der Fachtagung werden die bestehenden Hilfesysteme der Wohnungslosenhilfe im Land Brandenburg auf den Prüfstand gestellt.

Den Einführungsvortrag hält Frau Susanne Kahl-Passoth, Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Anschließend diskutieren die Mitglieder der lak aus ihrem eigenen fachlichen Hintergrund an „Thementischen“ Konsequenzen der aktuellen Praxis und Forderungen an Verwaltung und Politik. In der abschließenden Podiumsdiskussion kommen Betroffene, politisch Verantwortliche und Fachkräfte der sozialen Arbeit zu Wort.

Journalistinnen und Journalisten werden vor und nach der Podiumsdiskussion
Gelegenheit haben, mit Fachkräften ins Gespräch zu kommen.


Die Landesarmutskonferenz Brandenburg wurde am 30. Januar 2009 gegründet. Sie ist ein Netzwerk aus über 30 Nicht-Regierungsorganisationen, darunter Kirchen und Wohlfahrtsverbände aber auch viele Initiativen von unmittelbar selbst von Armut betroffenen Menschen. All diese Akteure wollen mit ihrer fachlichen und politischen Arbeit dazu beitragen, Armutsprobleme zu überwinden und die Selbsthilfeansätze der von Armut betroffenen oder bedrohten Bevölkerungsgruppen zu fördern.
Die lak versteht sich als regionale Gliederung der Nationalen Armutskonferenz (nak) der Bundesrepublik Deutschland.