Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteStruktur / Verbände / DRK 

Deutsches Rotes Kreuz

Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das Deutsche Rote Kreuz für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Wir bekennen uns zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Neutralität, Freiwilligkeit, Universalität, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Einheit. Unser höchstes Gut sind die vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Verbandes, die sich in Beratungsstellen, Kitas, Pflege und Behindertenheimen, in Fahr- und Pflegediensten helfend und betreuerisch für Menschen, die Hilfe brauchen, engagieren.

Struktur und Angebote

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil der internationalen Rotkreuz und Rothalbmondbewegung, die mit ihren 186 Nationalen Gesellschaften die größte humanitäre Organisation der Welt ist. Das DRK ist föderal aufgebaut, besteht aus dem Bundesverband, 19 Landesverbänden, den Kreisverbänden und Ortsvereinen sowie dem Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V. Die Arbeit im DRK-Landesverband Brandenburg e.V. wird von 80.000 fördernden und aktiven Mitgliedern getragen. Täglich arbeiten 3.500 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Alten-, Behinderten- und Suchtkrankenhilfe, in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und vielen anderen Bereichen.

Ansprechpartner

Hubertus C. Diemer

Hubertus C. Diemer

Vorsitzender des Vorstands
DRK Landesverband Brandenburg e.V.
Postfach 14469
Allestraße 5
Telefon 0331 / 2864 - 0
Fax 0331 / 2932 84

Geschichte im Überblick

1859

Die internationale Rotkreuzbewegung hat ihren Ursprung in der Schlacht von Solferino. Der Begründer der Idee war Henry Dunant.

1863

Gründung des „Internationalen Komitees vom Roten Kreuz“ (IKRK)

1864

Die Rotkreuzarmbinde wird im deutsch-dänischen Krieg zum ersten Mal als international anerkanntes Schutzzeichen getragen

1901

Henry Dunant erhält den erstmals verliehenen Friedensnobelpreis

1921

Zusammenschluss aller deutschen Landesvereine und Landesfrauenvereine zum Deutschen Roten Kreuz e.V.

1991

Wiedervereinigung beider deutscher Rotkreuzgesellschaften zum Deutschen Roten Kreuz