Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteStruktur / Verbände / Diakonie 

Diakonie – die soziale Arbeit der evangelischen Kirche

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) ist der Dachverband der Diakonie für unsere Region.

Das Wort Diakonie stammt aus dem Griechischen und bedeutet frei übersetzt: „Diener“ oder „Dienst“. So versteht die Diakonie auch ihre Aufgabe – als Dienst am Menschen. Die Wurzeln der Diakonie gehen auf den evangelischen Theologen Johann Hinrich Wichern zurück, der die evangelischen Christen 1848 auf dem Kirchentag in Wittenberg aufrief, soziale Verantwortung zu übernehmen. Er gründete den Verein für Innere Mission, aus dem die Diakonie entstanden ist. Seit jener Zeit leistet die Diakonie lebensnahe Hilfe und Unterstützung. Nationalität oder Konfession der Hilfesuchenden spielen dabei keine Rolle.

Als einer von 24 Diakonie-Landesverbänden, die dem Bundesverband Diakonie Deutschland angehören, arbeitet das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) als Interessenvertretung seiner über 400 Mitglieder ebenso wie auch als Anwalt und Sprachrohr, eben als „Diener“, für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Ziel der Arbeit der Diakonie ist es, Betroffenen die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Die 136 Brandenburger Mitglieder des Diakonischen Werkes sind mit über 1.600 Einrichtungen, davon über 600 Einrichtungen in Brandenburg, in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Freien Wohlfahrtspflege tätig: ambulante und stationäre Altenhilfe und -pflege, Krankenhäuser, Jugendhilfe, Kindertagesstätten, Behindertenhilfe, Wohnungslosenhilfe, Flüchtlingsbetreuung, soziale Beratung und vieles mehr. In Brandenburg sind mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zahlreiche Ehrenamtliche in den Einrichtungen der Diakonie tätig.

Ansprechpartner

Martin Matz

Martin Matz

LIGA-Vorsitzender und Vorstandsmitglied Diakonisches Werk
Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Paulsenstraße 55/56
12163 Berlin
Telefon 030 / 82097 - 279
Fax 030 / 82097 - 283

Geschichte im Überblick

1848

Durch den evangelischen Theologen Johann Hinrich Wichern gegründeter „Centralausschuß für die Innere Mission der Deutschen Evangelischen Kirche“

1935

Gründung „Gesamtverband der Berliner Inneren Mission e.V.“

1945

Entstehung der Nachkriegshilfsorganisation das „Hilfswerk der Evangelischen Kirche in Deutschland“

1964

Trennung des Gesamtverbandes, in West-Berlin fusionierten Hilfswerk und Innere Mission zum „Diakonischen Werk“

1990

Wiedervereinigung westlicher und östlicher Verband zum Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg – Innere Mission und Hilfswerk – e.V.

2005

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz