Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteHandeln / Die praktische Pflegeausbildung gemeinsam gestalten 

Regionalworkshops "Die praktische Pflegeausbildung gemeinsam gestalten"

Im Oktober 2020 haben zahlreiche Auszubildende die neue Ausbildung zur Pflegefachfrau, bzw. -mann begonnen. Doch die Umsetzung der neuen Ausbildung stellt Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, ambulante Dienste und Pflegeschulen vor große Herausforderungen. Die Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG), die auf die Entwicklung eines umfassenden Pflegeverständnisses abzielt und sich nicht mehr nur auf eine Lebensphase, bzw. einen Versorgungsbereich konzentriert, sondern auf die Versorgung und Pflege von Menschen verschiedener Altersstufen in allen Versorgungsbereichen, erfordert die Bereitschaft aller Praxiseinrichtungen für die gemeinsame Pflegeausbildung aktiv zu werden.

Im Rahmen von Regionalworkshops bietet die LIGA in Zusammenarbeit mit den Projekten Neksa „Neu kreieren statt addieren“ (b-tu.de/institut-gesundheit) und
KOPA „Kooperationen in der Pflegeausbildung in Berlin und Brandenburg“ (kopa-bb.de) die Möglichkeit der Klärung drängender Fragen und des Austauschs an.

Zielgruppe: Träger von Einrichtungen, Einrichtungsleitungen, PraxisanleiterInnen

Die Workshops richten sich einerseits an die Träger von Einrichtungen und
Einrichtungsleitungen mit dem Ziel, das Ausbildungsverständnis und die Übernahme von
Verantwortung während der Ausbildung zu stärken sowie Kooperationen in der
Pflegeausbildung zu befördern und anderseits an Praxisanleiter*innen, mit dem Ziel die praktische Ausbildung und die Praxisanleitung ideenreich, individuell und für den
Auszubildenden und die Einrichtung passgenau auszugestalten.

Für die PraxisanleiterInnen kann der Workshop als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Stunden angerechnet werden.

Termine

Halten Sie sich in Ihrem Kalender folgende Termine frei:

11.02.2021
Einrichtungen aus den Kreisen/kreisfreien Städten Oberhavel, Ostprignitz-
Ruppin und Prignitz, Potsdam-Mittelmark, Havelland sowie Potsdam und Brandenburg an
der Havel.

18.02.2021
Einrichtungen aus den Kreisen/kreisfreien Städten Uckermark und Barnim

23.03.2021
Einrichtungen aus den Kreisen/kreisfreien Städten Märkisch-Oderland und
Oder-Spree sowie Frankfurt (Oder)

25.03.2021
Einrichtungen aus den Kreisen/kreisfreien Städten Oberspreewald-Lausitz,
Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Spree-Neiße Teltow-Fläming, sowie Cottbus/Chóśebuz

Coronabedingt werden die Workshops über das Programm „Gotomeeting“ als
Videoveranstaltung angeboten. Einladungen zu den jeweiligen Veranstaltungen mit allen weiteren Details erhalten Sie rechtzeitig.

Kontakte

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an:

Swantje Kersten
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Telefon: 030-666 33 1067
E-Mail : [E-Mail anzeigen]

Organisatorische Fragen richten Sie bitte an:

Matthias Teut
Der Paritätische, Landesverband Brandenburg e.V.
Telefon: 0331-28497 24
E-Mail: [E-Mail anzeigen]