Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteHandeln / Dokumentationen 

Dokumentationen 2014

Fachtagung am 15. Oktober 2014

WENN KINDER HÄUSLICHE GEWALT ERLEBEN – Auswirkungen und Handlungsoptionen / Vernetztes Handeln

Dateigröße: 1,60 MB, application/pdf

Dokumentation der Fachtagungen

  • Auswirkungen und Handlungsoptionen am Freitag, den 06. Dezember 2013
  • Vernetztes Handeln am Mittwoch, den 15. Oktober 2014

Fachtag am 04. Juni 2014

„Zuhause in Brandenburg“: Personenzentriert und sozialraumorientiert – Teilhabe für Menschen mit Behinderungen

Die UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt die volle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Der Fachtag "Zuhause in Brandenburg – Personenzentriert und Sozialraumorientiert - Teilhabe für Menschen mit Behinderungen"  thematisierte wesentliche Weiterentwicklungen  der Versorgungsstrukturen: im Fokus das Fachtages standen Methoden der  Personenzentrierung,  der Sozialraumorientierung und die partizipative Einbindung von Menschen mit Behinderungen. Gute Beispiele - auch aus anderen Bundesländern - wurden vorgestellt und in Workshops kommentiert. Zum Abschluss des Fachtages fand ein Fishbowl  - ein Gespräch im großen Kreis -  statt. Jede / jeder konnte zu Wort kommen. Wir freuen uns insbesondere über die aktive Beteiligung von Menschen mit Behinderungen.

Seite 1 von 2
| 1 | 2 |

Workshop am 02. April 2014

Handlungsempfehlungen zur Qualität der sozialen Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung im Land Brandenburg

Am 02. April 2014 lud die LIGA Vertreterinnen und Vertreter aus Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen und kommunalen Gebietskörperschaften ein, um über „Handlungsempfehlungen der sozialen Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung im Land Brandenburg“ zu beraten. Am Prozess der Erarbeitung des Entwurfes der Handlungsempfehlungen waren Mitarbeitende aus LIGA-Verbänden, Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen, MASF und LASV beteiligt. Die Handlungsempfehlungen beschreiben die Qualität von Schuldner- und Insolvenzberatung als einen einheitlichen Prozess der Unterstützung von Menschen in Überschuldungssituationen. Die Beratung in Arbeitsgruppen verdeutlichte das große Engagement der Beteiligten für eine qualitativ gute Sozialarbeit aber auch den Handlungsbedarf und die notwendigen Ressourcen.

Die Handlungsempfehlungen wurden bestätigt und werden voraussichtlich Ende Juni 2014 in Kraft treten. Sie bieten eine Orientierung für die weitere Struktur- und Qualitätsentwicklung der Schuldner- und Insolvenzberatung im Land Brandenburg.

Seite 1 von 5
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Fachtag am 30. April 2014

MenschenRechte - Theorie und Praxis in Brandenburg

Dateigröße: 13,83 MB, application/pdf

Dokumentation des Fachtages am Mittwoch, den 30. April 2014