Hauptmenü

23.04.2014

Flugblatt „Hase und Igel“: Investitionsrückstau und Reparaturen in Kitas im ungleichen Wettbewerb - Reparaturen hetzen Verfall hinterher

In Vorbereitung der anstehenden Kommunal- und Landtagswahlen in diesem Jahr beteiligen sich alle Frankfurter Kitas an der landesweiten Kampagne "Gute Bildung. Von Anfang an!" zur Verbesserung der Bildungsbedingungen in Kita.

Dazu legen sie eine Reihe Flugblätter auf,  in denen die Forderungen an die Verantwortlichen aus Kommune und Land formuliert sind.

Das Flugblatt „Hase und Igel“ – Nr. 1 richtet sich an den Oberbürgermeister der Stadt.  Darin fordern sie, den  Investitionsrückstau in Kitas in Höhe von 6,6 Millionen Euro endlich zu beseitigen.

„Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Kinderfreundlichkeit ist mehr als Stadtmarketing. Statten Sie endlich Kita-Gebäude und Einrichtungen sicher und zeitgemäß aus.“

Mit ihrer Unterschrift können sich Eltern, Großeltern und weitere UnterstützerInnen dem anschließen – die Flugblätter liegen in allen Einrichtungen vor.

Download

Hase und Igel - Flugblatt 1/5 [PDF]

Dateigröße: 0,09 MB, application/pdf

Eine Initiative von Frankfurter Kindertagesstätten zu Kommunal- und Landtageswahlen 2014