Hauptmenü

Der Schlüssel

Der Kampagnenschlüssel begleitete den Kampagnenauftakt im Januar 2014 und überbringt viele Botschaften. Beim Bildungstag am 12. März 2014 wurde der überdimensionale, symbolische Schlüssel gleich mehrfach auf die Reise durch das Land Brandenburg geschickt. Er kann für Aktionen vor Ort angefordert werden. Im Herbst 2014 sollen die Kampagnenschlüssel symbolisch an das neue Landesparlament begleitet von einer Aufgabenliste für die neue Legislaturperiode überbracht werden.

Der Kampagnenschlüssel überbringt viele Botschaften:

  • Erstens soll der Schlüssel dazu auffordern, die Türen für Themen der frühkindlichen Bildung zu öffnen.
  • Zweitens untermauert er die Dringlichkeit der Verbesserung des Personalschlüssels im Land Brandenburg, der im bundesweiten Vergleich der sogenannten Fachkraft-Kind-Relation nach wie vor zu den traurigen Schlusslichtern gehört.
  • Drittens betont er die Schlüsselfunktion der Leitung für Kita-Qualität.
  • Viertens (und nicht zuletzt) steht er für die Botschaft, dass frühkindliche Bildung nicht nur DER Schlüssel für die Zukunft des gesamten Landes, sondern auch für einzelne Regionen und Kommunen ist.

 

Fünf Kampagnenschlüssel ziehen durch das Land

Mit einer Größe von mehr als 100 cm Länge und rund 45 cm Breite stehen die Schlüssel aus Alu-Dibonad künftig für die verschiedensten Aktionen vor Ort zur verfügung. Sie sind mit Edding beschriftbar und sollen im Herbst 2014 ganz viele Unterschriften der kommunalpolitisch Verantwortlichen tragen und damit symbolisieren, die Kampagnenanliegen aktiv zu unterstützen.

Die Schlüssel sollten bei Veranstaltungen verschiedenster Art vor allem genutzt werden, um sich von Landräten, Dezernenten, Jugendamtsleitern, Bürgermeistern und Kommunalpolitikern (sowie den Kandidaten der bevorstehenden Wahlen)  nicht nur Lippenbekenntnisse zu den Schlüsselbotschaften abzuholen, sondern Aussagen darüber, was sie künftig innerhalb ihres Verantwortungsbereiches tun werden, um die Situation in den Kindertagestätten zu verbessern. Nutzen Sie dafür auch die kommunalen Wahlprüfsteine, um zu vermeiden, dass durch die kommunale Ebene ausschließlich auf die Landesverantwortung hingewiesen wird. Denn: Kindertagesbetreuung ist kommunale Daseinsvorsorge und die strikte Auslegung des Finanzierungssystems wie des Konnexitätsprinzips lähmt aktuell die dringend notwendigen Verbesserungen bei den Rahmenbedingungen in der Kindertagesbetreuung lähmt. In immer mehr kreisfreien Städten, Kreisen und Kommunen ist die Finanzierung der Kindertagesstätten unzureichend und geht im Ergebnis zu Lasten der Eltern, bspw. durch Zusatzbeiträge, Kinder und Träger. Und nicht zu vergessen: rund 50% der Kindertagesstätten im Land Brandenburg sind in kommunaler Trägerschaft.

Die Koordination der Kampagnenschlüssel …

… übernehmen freundlicher Weise nachstehende Ansprechpartner in den Regionen des Landes. An diese können Sie sich wenden, um Termin der Schlüsselausleihe und Anlass anzumelden. Gemeinsam mit Ihnen wird die Selbstabholung oder die postalische Zusendung vereinbart.

Bitte dokumentieren Sie durch Fotos und Erklärungen der Unterzeichner, in welchem Rahmen bzw. zu welchem Anlass symbolisch der Schlüssel unterschrieben wurde und senden dies an das Kampagnenbüro.

Download

Kampagnenschlüsselkoordination

Dateigröße: 0,14 MB, application/pdf