Hauptmenü

Kita-Qualität - messen und weiterentwickeln

Ziel der Landesregierung ist es, dass bis zum Ende der Legislaturperiode alle Einrichtungen ein Qualitätsmonitoring durchlaufen haben. Mit der Einführung des Kita Check soll hierfür ein Referenzrahmen für die externe Qualitätsmessung bereitgestellt werden. Die LIGA mischt sich gerne in die Qualitätsdebatte ein.

Positionspapier „Anforderungen an die Einführung eines landesweiten Qualitätsmonitorings“

Grundsätzlich begrüßt die LIGA, dass das Land mit der geplanten Einführung des Kita Checks den Fokus im Bereich der Kindertagesbetreuung stärker auf die Qualität von Kindertageseinrichtungen legen will. Einem verpflichtenden Qualitätsmonitoring, welches ausschließlich auf die externe Evaluation und entlang eines einzigen Referenzrahmens fokussiert, können wir jedoch nicht zustimmen. Vor verpflichtender Einführung sehen wir es als notwendig an, dass zentrale Aspekte im Vorfeld dringend geklärt werden müssen. Unsere ausführliche Begründung finden Sie in unserem Positionspapier.

Fachgespräch „Ein gutes Kita-Qualitätsmonitoring in Brandenburg sichern“ am 26.10.2020

Vor der Einführung des Kita Check  in Brandenburg möchten wir eine Reihe von Fragestellungen, wie bspw. zur Anerkennung anderer Qualitätsfeststellungsverfahren oder zur unabhängigen wissenschaftlichen Begleitung, mit Ihnen diskutieren. Unser Wunsch ist es, sich im Dialog und mit Erfahrungen aus Berlin den Antworten für das Land Brandenburg zu nähern.

Hier geht es zur Dokumentation des Fachgesprächs