Hauptmenü

Sie befinden sich hier: StartseiteHandeln / Kontakt halten - Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe 

Fachtag Kontakt halten - Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe

Die Corona-Pandemie verlangt allen Menschen viel ab – und gerade Kinder und Jugendliche sind von den Einschränkungen besonders betroffen. Die verschiedenen Angebote der Jugendhilfe und angrenzender Hilfen mussten im letzten Jahr ihre Arbeit weitgehend neu erfinden und kreative Wege gehen, um Kontakt zu den jungen Menschen und ihren Familien zu halten.

Termin

Dienstag, den 4. Mai 2021 von 9.30 bis 16 Uhr
Die Veranstaltung findet digital als Videokonferenz statt.

Worum wird es gehen?

Der Fachtag richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe, der Hilfen zur Erziehung, der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit. Er dient dem Austausch zu den verschiedenen Arbeitsweisen, die in Zeiten von Corona entwickelt wurden. Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt, wie

  • Welche Spielräume gab und gibt es mit den behördlichen Einschränkungen?
  • Wie können Kinder und ihre Familien trotz Distanz erreicht und das Kindeswohl sichergestellt werden?
  • Wie können junge Menschen und Familien beim Homeschooling unterstützt werden?
  • Welche Chancen und Risiken bergen digitale Angebote in der Kinder- und Jugendhilfe?
  • Welche Arbeitsweisen sollten beibehalten werden?
  • Welche Unterstützung brauchen die Träger, Fachkräfte und Familien, um gelungene Angebote gemeinsam zu gestalten, weiter zu entwickeln und zu verstetigen?

Die LIGA möchte mit dem Fachtag einen Rahmen schaffen, der Schlussfolgerungen im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Angebote zulässt.

Programm

9:30 – 10:30 Uhr
Opener-Vortrag von Moritz Kirchner „Digitale Kommunikation ist riskant – wie man Fehler vermeidet und junge Menschen mitnimmt!“

10:45 - 14 Uhr
Parallele Foren in drei Blöcken zu den Themenfeldern

  • Ambulante Hilfen
  • teilstationäre und stationäre Arbeit
  • Beratungsarbeit
  • Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
15:15 – 16:00
Abschlussdiskussion, unter anderem mit Karsten Friedel (MBJS), KJL

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben. Die Einladung finden Sie unten zum Download.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 3.5.2021 bis 10 Uhr hier zur Veranstaltung an:

Kontakt

Technische Fragen beantwortet
Roman Mogdanz, roman.mogdanz@pbw-brandenburg.de, Tel. 0176 43 61 53 25

Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei
Dr. Mark Einig, Der Paritätische, Landesverband Brandenburg e.V., E-Mail [E-Mail anzeigen]